Betrachte das Geschehen, wertfrei und sei liebevoll mit dir selbst.

Betrachte das Geschehen, wertfrei und sei liebevoll mit dir selbst.
Wir sind es gewohnt ständig (auch unbewusst) zu bewerten. Wir bewerten Situationen, andere Menschen und uns selbst. Wir sind hart mit uns selbst, dass es uns selten auffällt, wie wir uns innerlich beschimpfen. Die im Inneren abwertenden Dialoge verletzen uns fortwährend selbst und wir wundern uns dann, wenn wir uns selbst nicht lieben, schlecht drauf sind und der Nächstbeste uns nervt.
Erkennen wir das Verhaltensmuster der Bewertung und Selbstentwertung, können wir es stoppen.
Indem wir immer wieder zu uns innerlich zurückkehren, aus der Situation heraustreten und von oben betrachten und liebevoll zu uns selbst und unserem Gegenüber sind.
Geduld, Anerkennung, Respekt und Wertschätzung sind die Zauberwörter, die uns friedvoll werden lassen und die uns zu uns selbst zurückkehren lassen.